Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/jugendfeuerwe-a

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unser erster Tag im zweiten Camp

Während die Jungs das Fussballfinale anschauen, habe ich Zeit, die neuesten Erlebnisse in unseren Blog zu stellen. Gestern haben wir unseren Umzug gut ueber die Runde gebracht. Wir haben einen sehr schönen Zeltplatz mit See und einem wunderbaren Badezuber, den die Jugendlichen gleich in Besitz genommen haben. Natuerlich wieder Sauna bis spät in die Nacht. Unsere Jugendlichen waren sehr hilfsbereit und super drauf. Hier mal ein Lob an die Truppe!!!!! Heute war „Relaxtime“ fuer Alle. Die Jugendlichen hatten ihrn Spass und konnten den Tag fuer sich gestalten. das war fuer die Jugendlichen ein ganz neues Erleben nach 5 Tagen straffer Struktur im ersten Camp. Einige fuhren Kanu auf dem See, Andere spielten Karten auch mit unseren Finnen. Auf jeden Fall gab es nach der gestrigen langen Nacht erst um 10 Uhr Fruehstueck.

Der gestrige Tag war schön und nicht so anstrengend wie geplant. Am morgen zuerst alles abgebaut und in den LKW gepackt,danach im Bus gefahren und hier wieder teilweise aufgebaut, weil manche in den Blockhütten schlafen. Am Abend dann in die Sauna und in den See bzw. in den beheizten pool. (Bastian)

Gestern war eigentlich ein guter Tag. Wir haben abgebaut und sind danach hier her gefahren. Es ist auch alles gut verlaufen, außer Abends während dem Aufbauen. Dann kam auf einmal eine Biene oder so was ähnliches und stecht mich knallhart in den Kopf. Fürs Aufbauen fiel ich dann erst mal aus. Zum Glück bekam ich gleich Hilfe und heute ist es schon viel besser. Der Tag heute wird bestimmt auh wieder gut. Ich freue mich schon auf diese Woche. (Nils)

Gestern war es nicht so stressig wir alle gedacht hatten. Wir haben abgebaut und sind hierher gefahren. Hier ist es sehr schön und haben auch sehr schönes Wetter. Die Landschaft ist sehr schön man könnte stundenlang sich die Landschaft anschauen. (Sina)

Gestern war es nicht so stressig wie ich dachte, es war ganz locker... Während der Fahrt im Bus auf dem Weg zum 2. Camp war es sehr lustig, weil man mit den Finnen wirklich viel Scheiß machen kann !! Ich hatte auch nicht gedacht, dass wir anstatt in Zelten in Häussern schlafen dürfen !! Die Landschaft und die Seen sind alle total schön und das Wetter ist sau warm !! (Luisa)

 Gestern war der letzte Tag im 1. Camp alles wieder eingepackt. 4Stunden Bus fahrt!!!! Dann waren wir im 2. Camp wir müssen nicht im Zelt schlafen. Wir schlafen im Haus. Wir haben einen tollen See. Es gibt auch einen heiße Pool der ist toll Es gibt Giftschlangen und Wasserschlange die sind aber nicht Giftig zum Glück. Die Natur ist schön wie immer in Finnland. Die Sonne scheind so steark wie noch nie.Nur die Mücken nerven halt immer noch. (Katharina)

Sitzen gerade gemütlich in der Runde und spielen Karten später einkaufen sogar sonntags haben die läden hier auf :P Liebe grüße aus Finland. Liebe grüße an meine Mama und meinen Bruder. Astro,Louis,Hanny und Nanny darf ich natürlich auch nicht vergessen.! Hab euch Lieb (Tobias U.)

Ja gestern war zwar anstrengend aber sau cool. Wir waren gestern abend noch im Pool, der Sauna und im Weier. (Jonas)

 Der Umzug vom Camp in Padasjoki nach Masku hat sich als weniger stressig erwiesen, als befürchtet. Die gesamte Mannschaft hat mit angepackt, schliesslich sind wir durch das Lagerleben bereits „alte Hasen“. Natürlich im neuen Camp viel Aufregung und viele Fragen zu allen möglichen und unmöglichen Dingen, aber das hat sich schnell gelegt. Die Truppe war von fünf Tagen in Padasjoki ziemlich geschlaucht und hatte Ruhe dringend nötig. Deshalb haben wir auch den Sonntag zum relaxen eingeplant. Die Kids wechseln zwischen See, Zeltsauna und beheitztem „Riesenbadezuber“ und geniessen die Sonne. Die Erwachsenen haben die organisatorische Feinabstimmung für die zweite Woche zu bewältigen. Immerhin: die Schlangen vor der Essensausgabe und der Spüle sind deutlich kürzer geworden :-) Dafür haben wir bereits eine (ungiftige!!) echte Schlange im Badesee entdeckt, ein erstes Highlight am Tag eins in Masku. (Heiko)

11.7.10 22:35


Werbung


Eindücke unserer Kinder am 8.7.2010

Die Sauna war toll und nach der Sauna waren wir in den See geschprungen. Mücken stechen immer noch. Finnland ist toll. Manchmal Regnet es auch. Manchmal ist es kalt manchmal warm immer unterschiedlich. Finnland ist einfach toll. Die Tage werden immer kürzeres könnte echt noch länger gehen. (Katharina) Gestern Germany geschaut und wir haben sie so schön angefeuert aber nichts hat geholfen naja dann werden wir halt dritter :-P Heute war schön hat mal wieder spaß gemacht Liebe grüße aus Finnland.! (Tobias U.) Man war das Sche*** gestern so wie Deutschland gespielt hat haben sie es zwar net verdient weiter zukommen aber die Spanier haben des schon garnet verdient. Und heute war ganz ok.. das Training war gut und das Essen war auch in Ordnung und am See waren wir auch. Mein persönliches Highlight war aber das Football spielen mit Tobi XD allohob bis dann sonnige grüße aus Finnland (Dane M.) Wenn es nicht regnet, ist es in Finnland echt toll (Joshua) Finnland ist echt toll. Gestern bekamen wir sogar ermöglicht Das WM-Spiel zu schauen. Ich helfe im Küchendienst bei der Ausgabe und habe schon einige Wörter auf Finnisch gelernt. Noch bis Samstag und dann ab ins nächste Camp. Ich freu mich auf die große Wanderung morgen!! (Tamara) Hallo, erstmal! Ich weiß zwar nicht ob ihr es wusstet, aber das Camp ist super die Zeit hier ist absolut schön. Das Land athemberaubend. Die nächte Taghell! Ich freue mich auf weitere Tage! (Jonas) Hallo! Hier ist es echt cool! Gestern das Deutschland-Spiel auf der Leinwand geschaut! War aber echt schlecht! Aber heute die Matsch-Parade war cool, nass und dreckig! Morgen eine Wanderung und dann geht’s ja auch schon bald ins nächste Camp! Viele Grüße aus Finnland! (Nils) Hallo Leute.... nicht gut gelaufen mit unserer Nationalelf gestern, aber ....Schwamm drüber.... wir versüßten uns im Anschluß mit einem Saunagang und einem gewagten Sprung in den kühlen See (um 0:30) den restlichen Abend. Heute war ein ruhiger Tag ... da hatten wir noch Zeit auf eine Partie Mölkkie gegen unser finnischen Freunde. Aber immer noch eine schöne Zeit... hier in Finnland. PS: Ein gruß an alle.... besonders an alle Feuerwehrkammeraden.... viel Spaß bei den Einsätzen... (Thomas U.) Der Tag war eigentlich ganz schön. Die Finnen haben auch coole Feuerwehr autos. Abends am See wars auch schön. Der Abend mit der Gruppe auch. (Luisa) Ja war eigentlich sau schön heut wie immer^^ Jetzt sitzen wir zusammenund singen... (Jonas U.) Heute war ein schöner Tag und gestern Sauna war sau geil ,danach in den See einfach traumhaft. Jetzt sitzen wir zusammen in dr Gruppeund singen mit Martin Mit nichts in der Schreinerei ein Vogelhäuschen gebaut wo ein Kuckuck rauskommt , sich die Türchen öffnen und das Tierchen auch noch Kuckuck ruft und das ganze sogar auf Deutsch.Im übrigen wissen wir hier noch garnicht das wir gegen Spanien ausgeschieden sind, selbst wenn wir es wüssten ticken hier die Uhren anders-was daheim sooo wichtig ist nehmen wir hier gelassen hin.23 Uhr wir gehen bei herrlichem Wetter jetzt in die Sauna. Hyvää yötä (peter) Matsch-Parade !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (Felix) Einen tollen Tag im Lager verbracht, auf finnisch, deutsch und englisch über Gott und die Welt erzählt, jede Menge dazugelernt. Das Wetter nach Regen wieder super, der Platz leider auch wieder staubtrocken. Zum entstauben jetzt in die Sauna und zum Abkühlen dann bei Mitternachtssonne in den See! (Heiko) Matschparade war super, wir hatten viel Spaß mit Wasser, Sand und Sonne ---> Matsch Martin U.
10.7.10 00:50


Heute war ein schöner Tag

9.7. Heute haben wir uns an einem Orientierungslauf beteiligt. Die Schnaken waren sehr aktiv. Wir hatten viel Spaß beim Marsch in einer geordneten Formation Die nachmittägliche Sauna fiel leider für die Jugendlichen aus. Nachmittags war allgemeine Freizeit. Jeder konnte sich beschäftigen, wie er wollte. Es wurde überwiegend relaxt. Am Abend haben wir unsere Kisten gepackt und im Zelt verstaut. Morgen wird es wieder etwas stresig, da müssen wir das Zelt abbauen und sind 4 Stunden im Bus, bzw. LKW unterwegs.
10.7.10 00:49


Der Donnerstag im CAMP

Liebe Eltern, Großeltern, Freunde, Kameraden, etc. gestern gab es keinen „Kinderblock“, es war einfach zu spät. So gibt es nur heute ein paar Zeilen von uns. Die Jugendlichen hatten wieder sehr viel Spass beim Training. Während des Trainings sind die Jugendlichen mit ihren Trainern in ihren Gruppen unterwegs. In dieser Zeit arbeiten wir Betreuer in verschiedenen Stationen.So sind Thomas und Peter in der „Hausmeistergruppe“, Heiko bringt den Jugendlichen die Grundlageen des Katastrophenschutzes im nuklearen Ernstfall bei. Martin arbeitet im Freizeitprogramm und bereitet das Programm für die Jugendlichen vor. Hierbei können auch wir sehr viel lernen. Der Nachmittag war sehr verregnet, in manchen Zelten stand das Wasser. Alle Jugendlichen,die ordentlich ihre Kisten gepackt und Ordnung im Zelt hatten, hatten damit kein Problem. Jetzt wissen wir auch,warum Feldbetten besser, als Luftmatratzen sind. Einige finnische Gruppen hatten da ein Problem. Am Nachmittag hatten wir ein reichhaltiges Freizeitprogramm für die Jugendlichen vorbereitet. Hier haben Heiko und Martin die Sicheerheitsvorkehrungen getestet. Mehr davon evtl. demnächst auf Youtube. Am Abend waren die meisten Jugendlichen dann in der Sauna. Die Fangemeinde der finnischen Sauna in Enkenbach und Mehlingen wird immer größer. Jetzt wird es Zeit, dass wir unsere Feuerwehrsauna bekommen. Wir haben schon ein Aufmaß genommen. Am Abend hatten wir die Möglichkeit, auf einer riesigen Leinwand das Fußballspiel Deutschland- Spanien anzuschauen.Es war eine riesige Stimmung mit über 400 Leuten im großen Festzelt. Zum Feiern der beiden Geburtstage kamen wir kaum. Wir bekamen aber ganz viele Gratulationen und finnische Ständchen. Die Finnen wissen jetzt, das sie beim erklingen des Liedes „Guten Morgen, liebe Sorgen“ aufstehen sollten. Mittlerweile haben wir uns an dasfinnische Essen gewöhnt und selbst der Haferschleim am Morgen findet dank Nesquick seinen Absatz. Wenn wir am Abend dazu kommen, können die Jugendlichen nochmals ihre Eindrücke schildern Leider sind wir gestern erst spät ins WKW gekommen und haben alle Interesenten für unsere Gruppe freigeschaltet. Bilder vom Lager allgemein gibt es auch auf www.mika112.1g.fi Mittlerweile brennt nach der willkommenen Abkühlung dieSonne wieder vom Himmel. Am Abend starteten wir mit einer internationalen Gruppe bei den olympischen Spielen von Padasjoki und erreichten den 2.Platz. Es war echt super. Auch Martin war mit der deutschen Delegation beteiligt. So dreckig waren wir noch nie. Aber ein Bad im See und ein anschließender Saunagang holte den Dreck aus allen Pooren. Einige „internationale Mölkiepartien“ und Gitarrenlehreinheiten sowie ein Bad im See beendeten den Tag. Wir sind so müde, dass wir den Blog erst morgen rein stellen. Leider haben wir Probleme, die Bilder hoch zu laden. Hoffentlich haben wir in der nächsten Woche auch die Gelegenheit, ins Internet zu gehen.
10.7.10 00:39


The Day after"

Liebe Eltern, Großeltern, Freunde, Kameraden, etc. gestern gab es keinen „Kinderblock“, es war einfach zu spät. So gibt es nur heute ein paar Zeilen von uns. Die Jugendlichen hatten wieder sehr viel Spass beim Training. Während des Trainings sind die Jugendlichen mit ihren Trainern in ihren Gruppen unterwegs. In dieer Zeit srbeiten wir Betreuer in verschiedenen Stationen.So sind Thomas und Peter in der „Hausmeistergruppe“, Heiko bringt den fJugendlichen die Grundlageen des Katastrophenschutzes im nuklearen Ernstfalles bei. Martin arbeitet imFreizeitprogramm und bereitet. Das Freizeitprogramm fürdie Jugendlichen vor. Hierbei können auch wir sehr viel lernen. Der Nachmittag war sehr verregnet,in manchen Zelten stand das Wasser. Alle Jugendlichen,die ordentlich ihre Kisten gepackt und Ordnung im Zelt hatten, hatten damit kein Problem. Jetzt wissen wir auch,warum Feldbetten besser, als Luftmatratzen sind. Einige finnische Gruppen hatten daein Problem. Am Nachmittag hatten wir ein reichhaltiges Freizeitprogramm für die Jugendlichen vorbereitet. Hier haben Heiko und Martin die Sicheerheitsvorkehrungengetestet.Mehr davon evtl. demnächst auf Youtube. Am Abend waren die meisten Jugendlichen dann in der Sauna. Die Fangemeinde der finnischen Sauna in enkenbachund Mehlingen wird immer größer. Jetzt wird es Zeit, dass wir unsere Feuerwehrsauna bekommen.Wir haben schon ein aufmaß genommen. Am Abend hatten wir die Möglichkeit auf einer riesigen Leinwand das Fußbballspiel Deutschland- Spanien anzuschauen.Es war eine riesige Stimmung mitüber 400 Leuten im großen Festzelt. Zum Feiern der beiden Geburtstage kamen wir kaum. Wir bekamen aber ganz viele Gratulationen und finnische Ständchen. Die Finnen wissen jetzt, das sie beim erklingen des Liedes „Guten Morgen, liebe Sorgen“ aufstehen sollten. Mittlerweile haben wir uns an dasfinnische Essen gewöhnt und selbst der Haferschleim am Morgen findet dank Nesquick seinen Absatz. Wenn wir am Abend dazu kommen,können die Jugendlichen nochmals ihre eindrücke schidern Leider sind wir gestern erst spät ins WKW gekommen und haben alle Interesenten für unsere Gruppe freigeschaltet. Bilder gibt es auch auf www.mika112.1g.fi Mittlerweile brennt nach der willkommenen Abkühlung dieSonne wieder vom Himmel.
8.7.10 11:49


Erster Trainingstag 6.7. 2010

Ein weiterer Tag im Camp ist rum,die Zeit verfliegt.Mittlerweile habendie Organisatoren die Sache recht gut im Griff. Wir haben ja eh kein Firstclass“ gebucht.stimmung ist gut und niemand hat heute seine Lieblingssendung oder sein Handy vermisst. Es gibt ein Leben ohne techn.Hilfsmittel,auch wenn ich die Internetverbindung nicht missen möchte. Sonst könnte ich Euch kine Infoszukommeen lassen. Die Freischaltung der Wer-kennt-wen Gruppe erledige ich morgen. Wir sind alle sobeschäftigt, dass wir bisher nicht dazu gekommen sind. Obwohlunsere Jugendlichen über 6 Stunden Training haben, hat sich noch niemand darüber beschwert. Morgen geht es in die Sauna und die eisten möchten mitkommen. Wenn mein Akku reicht, werde ich noch Bilder hoch laden. Mama, ich find's in Finnland sehr schön! (Josua) Der erste tag im feuerwehrcamp war echt gut. Wir waren auch schon in einem see Baden (Gabriel) Der Tag heute war sehr schön. Das Programm war ganz okey. Das beste war, dass wir am Abend am See waren und dass das Wetter schön war. (Sina) Das Wetter ist toll der See ist schön und warm. Finnland ist einfach toll. (Katharina) Der Tag war KLASSE nur die tropfenden Duschen waren nicht so toll. Richtige Duschen wären mir lieber!!!!!!! (Felix) Finnland ist echt toll !! Es ist richtig tolles Wetter und es wird nie dunkel !! Heute war ein langer, anstrengender Tag aber er ist cool gewesen, vor allem am Abend am See !! (Luisa) Heute war wiederein toller Tag=) Nach einem anstrengenden Training, dass sehr interessant war und indem wir viel lernten, gingen wir in den See...GEIL!! (Jonas) Wie bei der Erschaffung der Erde-es wird jeden Tag besser. Endlich kümmert sich die „first aid“auch mal um andere als um uns. Essen -Fischsuppe mittags -Hackbällchen abends einfach göttlich. Super disco und wir singen „Alle meine Entchen“ in Martins Rock-Version. Heute abend Gebutstagspaty bei Atu ,noch einmal Schlafen und WIR sind im ENDSPIEL.(Hoffentlich) Hüwä Jotta (Peter) Heute war ein schöner Tag zuerst Training und heute Abend noch mal Baden im See danach mit ein paar Tropfen Wasser duschen und jetzt schlafen gehen (Bastian) Hey ihr in Deutschland Geiler tag heute mussten uns vor dem Camp vorstellen ! Die Deutschen gingen am meisten ab, haben richtig stimmung gemacht:P Deutsche halt Morgen können wir sogar Deutschland GROßEN Zelt das ist rießig. Und darin schauenwir auch Deutschland auf der großen Leinwand!! Morgen beginnt der nächste Tag und wir schauen was alles auf uns zukommen wird Liebe grüße aus Finnland ! (Tobias U.) Hallo an alle Leute die gescheit Duschen können.... man habt ihr es gut... sonst ist es eigentlich ok hier.. Das internatonale Training macht spaß also im großen und ganzen kann man hier überleben und das mit dem duschen wird schon noch klappen weil im moment wird’s hier von tag zu tag besser und organiesierter.....XD Also viele Grüße aus dem Moskito versäuchtem Finnland :D (Dane) Hallo! Hier in Finnland lässt es sich zur Zeit ganz gut leben. Wir hatten heute ein tolles Training und einen tollen Abend gehabt. Mir wäre es aber lieber, wenn die Duschen richtig funktionieren würden. Ich hoffe, dass der Tag morgen genau so gut wird ....... Jetzt noch schöne Grüße aus Finnland!! (Nils) Hallo ihr Deutschen in Deutschland, der Tag hat mit einem guten Frühstück angefangen. Vormittags hatten wir das internationale Training. Die Finnen habene bischen andere Taktik wie wir, aber es war schön zu sehen wie sie es machen (Thomas S.) Tag 3: Es ist immer noch fantastisch, aber die Mückenplage wird immer schlimmer ! Da hilft selbst das Mückenspray nicht mehr ! (Thomas U) Unglaulich: knapp 5000 Leute stellen sich auch am zweiten Tag noch schön brav in Reihen zum Händewaschen, Essenfassen, Spülen, Duschen usw an. Gott sei Dank hat sich die Sache etwas entzerrt. Ansonsten verbessert sich die Organisation von Tag zu Tag. Wenn das so weiter geht, haben wir am Samstag Konditionen wie imHilton :-) Super Wetter, tolle Stimmung und viele nette Leute. So was wie Sprachbarriere kennt man hier nicht. (Heiko)
7.7.10 00:09


Der erste Tag im "richtigen" CAMP

Heute war ein sehr anstrengender Tag für Alle, Frühes Aufstehen nach einer kurzen Nacht, die Sonne brennt und die Zelte bauen sich auch nicht alleine auf. Es gab ein sehr herzliches Wiedersehen mit „unseren“ Finnen,Kirsi,Esko,Merita, Hanna, Susanna............... Die alten Kontakte sind vertieft. Bei der Organisation gab es etwas Chaos, was diesmal nicht an Martin lag Morgen geht das Rescuetraining los. Mehr entnehmt den Stimmungen der Kinder. Stimmungen am 2. Tag Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat der Tag doch sein guts Ende gefunden. Und das schönste , ich habe mir einen Kindheitstraum erfüllt: Abends um 21:30 Uhr am Ufer eines bildhübschen Sees sitzen und das bei strahlendem Sonnenschein und ca. 25 Grad (ThomasU.) Nach einem stressigen mittag und langer wartepause in Bus und Geschirrspülschlange wurde der Abend dann doch noch schön (Bastian ) Morgens war der Tag zwar anstrengend, aber durch einen kurzen Marsch zum Badestrand im rötlichen Sonnenlicht wurde dieser Tag wieder zu einem vollen Erlebnis. (Thomas S.) 30 min Anstehen für ein Käsebrot,30 min Anstehen für Geschirr zuspülen,30min Anstehen für Hände zu waschen, die Zeit vergeht schnell in Finnland,und saubere Hände u. Das Geschirr werden erbarmungslos überwacht- aber wenn Ihr schlafen geht gehen mehrere100 Jugendliche um 21.45 bei strahlendem Sonnenschein schwimmen und diesmal ohne Anzustehen und nach dem Schwimmen hat die Küche immer noch auf ! (Peter S.) Einfach nur ein Geiler Tag im Camp (Tobias U.) Tolles Camp einfach supern nur die Mücken nerven immer noch. (Katharina)
5.7.10 23:16


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung